Motive und Zielsetzungen der Stiftung

Mit der paetus²-Foundation/Stiftung sollen meine persönlichen und beruflichen Leitmotive und Zielsetzungen, sowohl als Hochschullehrer, selbstständiger Architekt, Stadtplaner und Designer, als auch als höherer Beamter in der Hamburger Verwaltung zur positiven Gestaltung der Lebensumgebung u.a. im Bereich der Architektur, der Stadtplanung und des Designs, der Forschung und Lehre und der Verwaltung, zum uneigennützigen, politisch und wirtschaftlich unabhängigen Wohl der Allgemeinheit, sowohl im Bereich der Theorie, als auch in der praktischen Umsetzung dieser gewonnenen Erkenntnisse fortgesetzt werden. Ziel ist es dabei für die gestellten Aufgaben und Themen die jeweils bestmöglichen Lösungen zu finden und diese ggf. auch praktisch umzusetzen oder zu erproben. Den Vorzug bei der Förderung und Realisierung sollen dabei die Lösungen erhalten, die sich durch gut durchdachte, ungewöhnliche, kreative und phantasievolle Ideen hervortun, und sich durch selbstständig erarbeitete und fortschrittlich orientierte Herangehensweisen an die Stiftungsziele auszeichnen und dem Allgemeinwohl dienen.
 
Die von der paetus²-Foundation geförderten Ideen, Projekte und Unternehmungen sollen sich dabei möglichst bewusst von einer breiten, gesellschaftlich akzeptierten „Mittelmäßigkeit” absetzen und - so weit möglich - zukunftsorientiert und „genial” sein.
 
Prof. Volker Paetzel, Hamburg im Juni 2008

hoch
runter
VITA